Unsere derzeitigen Projekte!

Am Freitag, 12. Juli 2019 finden für unsere Schüler Dreharbeiten statt. Jeder dreht den Krimi "Gefangen" in einer realen Location. Ihr dürft gespannt sein, wie die Dreharbeiten verlaufen sind. Wir stellen sicher das ein- oder andere Foto oder kleine Video ein. 

 

                                              

 
 
Wir starten am Freitag, 26.7. bis Sonntag, 28.7.2019 jeweils von 10 - 16 Uhr einen Intensiv-Filmkurs. 
 
Tag 1: Kennenlernen der Teilnehmer, Filmbegriffe, Schauspielübungen, Atem- u. Stimmübungen, Text und Analyse, 
 
Tag 2: Rollenarbeit am Text, wiederholbares Spielen, Energie halten, Schauspieltechniken.
 
Tag 3: Dreharbeiten und um 15 Uhr Filmvorführung!
 
Inkl. Teilnahmezertifikat! 
 
 
Für Kursteilnehmer, die schon einen festen Kurs bei uns besuchen gibt es einen Rabatt von 35 %. Geschwister erhalten ebenfalls eine Ermäßigung von 35 %. 
 
Betrag: 195,— €
 
Kursleiter: Carmen Sanne-Salomon
 
Alter der Teilnehmer: ab 10 Jahren. 
 
Dieser Kurs ist für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen sehr gut geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
Anmeldung per E-Mail: info@stageschoolsalomon.de 
Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen.
 

 

Die Regisseurin:

Friederike Felbeck ist eine international tätigeRegisseurin und Autorin. Sie war Fellow am Internationalen Forschungskolleg „Verflechtungen von Theaterkulturen“ an der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Prof. Erika Fischer-Lichte. Sie promoviert zu Modernisierungsprozessen in der deutschsprachigen Schauspielausbildung an der Universität Hamburg und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Fachzeitschriften, u.a. Theater der Zeit (Berlin), Didaskalia (Wroclaw). Mehrere Buchbeiträge befinden sich zur Zeit in Vorbereitung. Für das Goethe Institut co-kuratierte sie das 3. Deutsch-Chinesische Theaterforum in Chongqing (2011). Sie ist Mitglied des Internationalen Theaterinstituts.

 

Ihre Tätigkeit als freie Regisseurin führte sie an verschiedene Theater im In- und Ausland, so entstanden Inszenierungen unter anderem am Theater an der Ruhr (2000 bis 2006), am Theater Oberhausen und Theater Bielefeld (beide 2002), am Deutschen Theater Almaty, Kasachstan (2004), am Nationaltheater Damaskus in Syrien (2005) und in Singapur (2011). Ihre Inszenierung „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett war 2003 nominiert für den Kölner Theaterpreis. Daneben arbeitet sie regelmäßig an Projekten im Bereich Soziokultur und Bildender Kunst: für das Museum Küppersmühle in Duisburg („Ich und Du“, 2002) und zweimal für das Museum Wiesbaden („Eva Hesse, Untitled“ und „Meine liebe Galka! – Ein Abend für Alexij von Jawlensky", 2002 und 2004). In Kooperation mit dem Bund deutscher Architekten entstanden Stadtrauminszenierungen in Düsseldorf und Köln („Boulevard der Träume“ und „Via Sacra“, 2003 und 2004).

 

Besondere Beachtung fanden ihre Inszenierung der „Antigone“ auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel, sowie die Freilichtaufführung des „Jedermann“ auf dem historischen Gräfrather Marktplatz in Solingen mit deutschen und senegalesischen Schauspielern. Ebenfalls in 2008 startete das internationale Performance-Projekt „Government Poetry“, welches das UNESCO-Übereinkommen über Schutz und Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen zur Vorlage nimmt.

Anschrift & Kontakt

SSA
Stageschool
Salomon Academy
& Schauspielschule/
Actor school
Düsseldorf
Standort:
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Kontakt: 

E-Mail Büro:
info@stageschoolsalomon.de
ssa@stageschoolsalomon.de

Direction Assistenz: 
stefan@stageschoolsalomon.de

Telefon:
+49 211 86298487
Mobil: +49 162 730 18 98

E-Mail Direction:
 
info@stageschoolsalomon.de

Bürozeiten/Sekretariat

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr

Samstags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Sonntags geschlossen

 

 

Alle Texte und Bilder auf unserer Homepage sind urheberrechtlich geschützt.    Copyright© 2014 |

Carmen Sanne-Salomon